Sie möchten diese Information von Hessen Aviation mit anderen teilen?

Sie möchten diese Information über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

Facebook Twitter AddThis
×

Besuchen Sie Holm:



Förderpartner des HOLM


×
Hamburg / Frankfurt , den 25.02.2014

Interessen aus den Regionen im Bund und in Europa vertreten

Hessen Aviation erhält Gaststatus im Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie

 

Das BDLI-Regionalforum hat in seiner Sitzung im Januar in Hamburg beschlossen, der neuen hessischen Luftfahrtplattform Hessen Aviation im House of Logistics and Mobility (HOLM) offiziell den Gaststatus zu verleihen. Unter der Leitung des Vorsitzenden Herrn Andreas Sedlmayr (Autoflug GmbH) sprachen sich die Anwesenden, darunter die Landesverbände aus Niedersachsen, Bremen, Bayern, Hamburg und Baden-Württemberg – einstimmig für eine Mitarbeit von Hessen Aviation aus.

„Für uns ist der offizielle Gaststatus im BDLI-Regionalforum Auszeichnung und Verpflichtung zugleich. Wir danken dem BDLI und den Landesverbänden für das Vertrauen in die Netzwerkarbeit von Hessen Aviation. Nun gilt es, die hessischen Themenbedarfe kompetent und partnerschaftlich einzubringen“, sagte Dr. Matthias Jahnke, Projektleiter Hessen Aviation.

Über das BDLI-Regionalforum koordiniert der Bundesverband seine strategischen Zielsetzungen und Vorhaben mit zahlreichen regionalen Verbänden, die auf Bundeslandebene im Themenumfeld der Luft- und Raumfahrt aktiv sind. Gemeinsame Zielsetzungen der Regionalverbände und des BDLI sind die Stärkung vorhandener Netzwerke und eine gemeinsam getragene Erhöhung inhaltlicher Reichweite durch eine schlagkräftige, vertikale Interessenvertretung aus den Regionen über die Bundesebene nach Europa.