Sie möchten diese Information von Hessen Aviation mit anderen teilen?

Sie möchten diese Information über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

Facebook Twitter AddThis
×

Besuchen Sie Holm:



Förderpartner des HOLM


×
Frankfurt / Berlin , den 12.03.2014

ILA: Leistungskraft der Zulieferer aus Hessen präsentieren

Hessen Aviation organisiert Plattform für Unternehmen auf der diesjährigen ILA

 

Hessen Aviation im House of Logistics and Mobility (HOLM wird in diesem Jahr erstmals einen hessischen Gemeinschaftsstand im International Suppliers Center auf der Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin Brandenburg organisiereen. Auf der Plattform präsentieren sich Unternehmen und Organisationen aus Hessen einem internationalen Publikum.

Die ILA rückt in diesem Jahr wieder auf ihren traditionellen Frühjahrstermin. Vom 20. bis 25. Mai 2014 präsentiert die Berlin Air Show Spitzentechnologie aus allen Geschäftsfeldern der Aerospace-Industrie. Die drei ersten ILA-Tage (20.-22.5.) sind ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten. Das Publikumswochenende (23.-25.5.) gibt den Besuchern die Möglichkeit, ein mehrstündiges Flugprogramm mit Fluggeräten aller Größen, Kategorien und aus allen Epochen der Luftfahrtgeschichte anzuschauen.

Das International Suppliers Center (ISC) hat sich im Rahmen der ILA Berlin Air Show zu der zentralen Marketingplattform für die gesamte Zuliefererindustrie etabliert. Unternehmen aller Produktsparten des Aerospace-Marktes finden hier einen auf ihre spezifischen Belange zugeschnittenen Marktplatz.Mit seinem Konzept deckt das ISC die Felder ab, die für die Zulieferindustrie zunehmend an Bedeutung gewinnen. Zulieferfirmen müssen sich verstärkt im internationalen Wettbewerb positionieren und sich zunehmend am wirtschaftlichen Risiko ihrer jeweiligen Kunden beteiligen.

In den nächsten 20 Jahren wird sich die weltweite Passagierflugzeugflotte bei einem jährlichen Wachstum von etwa fünf Prozent auf zirka 32.000 Flugzeuge verdoppeln. Um dieser Nachfrage zu entsprechen, benötigen Hersteller für das künftige Auftragsvolumen externe Zulieferer, die ihre Produktion dem Hochlauf entsprechend anpassen können und gemäß den bestehenden hohen Qualitätsstandards termingenau liefern.

Bereits heute liegen bei der Produktion von Flugzeugen zirka 80 Prozent aller wertschöpfenden Leistungen in den Händen der Zulieferer. Künftig werden sich die Hersteller verstärkt auf ihre Rolle als Modul-Integrator konzentrieren. Das ISC stellt vor diesem Hintergrund eine wichtige Kontaktbörse und Business-Plattform dar, um die Zulieferer zielgerichtet und aktiv in ihrem Bestreben nach Wachstum zu begleiten und sie bei der Erschließung neuer Märkte sowie bei der Internationalisierung ihrer Firmenaufstellung zu unterstützen.

Auf der von Hessen Aviation erstmals organisierten Plattform präsentieren sich:

  • Albert Koch GmbH Maschinen- und Vorrichtungsbau
  • ASF Engineering UG
  • C.F.K. CNC-Fertigungstechnik Kriftel GmbH
  • HA Hessen Agentur GmbH
  • Hessen Trade & Invest GmbH
  • Lee Hydraulische Miniaturkomponenten GmbH
  • PAUL BEIER GmbH Werkzeug- und Maschinenbau & Co. KG
  • Competence Center Aerospace (CCA)
  • Wirtschaftsförderung Kassel

Weitere Informationen unter
http://www.ila-berlin.com